• André Kroth

International Robot & Intelligent Systems Expo in Shenzchen

Am 9. April 2018 fand im Rahmen der internationalen Ausstellung "International Robot & Intelligent Systems Expo" ein Forum der Akademiker zum Thema 3C statt (Computer, elektronische Kommunikation Produktion von Unterhaltungselektronik) .


INNOWELLE wurde als einziges deutsches Unternehmen zur Diskussion eingeladen.

Dabei präsentierte der Geschäftsführer André Kroth die Schlüsseltechnologie und die Vorteile vom Einsatz der Spannungswellengetriebe, sowie die Integration zu einem Gesamtantriebssystem in Roboterachsen. Fa. INNOWELLE bietet maßgeschneiderte, individuell für Kunden entwickelte und produzierte Lösungen an. Dabei hat Hr. Kroth die Besonderheiten der spielfreien mechanischen Getriebetechnik (Spannungswellengetriebe), kombiniert mit der Sensorik und Elektronik als untrennbares Teil der intelligenten Antriebstechnik für Cobots hervorgehoben. Die benötigte Performance (geschlossener Regelkreis) ist ausschließlich mit diesem Antriebskonzept zu erreichen. Der Vorteil des spielfreien Spannungswellengetriebe kann nur in Kombination der abtriebseitigen Positionsmessung (nach Getriebe) erreicht werden. Der Einsatz von leistungsstarken Regelelektronik direkt im Gelenk (48VDC, 30A pro Achse), bietet die Vorteile der dezentralen Antriebstechnik, durch die sehr schnelle Echtzeit-Kommunikation über EtherCAT Schnittstelle und Reduzierung der Anzahl von Leistungs- und Kommunikationskabel, die durch die Mitte des Roboter geführt werden.


Unser Unternehmen hat während der Messe wertvolle Erfahrungen gesammelt und wir freuen uns darauf, in Zukunft an weiteren Veranstaltungen dieser Art teilzunehmen.




177 Ansichten

© 2020 by INNOWELLE GmbH - All Rights Reserved

Linkedin.png
Xing.png
icon-kununu_edited.png