• André Kroth

So geht INNOWELLE mit Corona um

Aktualisiert: 15. Nov 2020

Die richtigen Räumlichkeiten zum richtigen Zeitpunkt: So konnten und können wir während Corona unseren Kunden maximale Leistungen bieten.

Das erste Jahr an unserem neuen Standort ist im Nu verflogen. In dieser Zeit hat sich sehr viel getan. Unsere neuen Büroräume wurden komplett eingerichtet. Hatten wir dabei zu Beginn „nur“ an hochwertige und effiziente Arbeitsplätze für unsere KollegInnen gedacht, so hat sich mit Beginn des Lockdowns dann gezeigt, wie wichtig eine moderner Büro-Infrastruktur in extremen Situationen sein kann:

  • Die großen Räumlichkeiten haben es uns ermöglicht, weiterhin im Team zu arbeiten – weil wir Abstand halten konnten

  • Der Konferenzraum ist groß genug dimensioniert, um Gespräche führen zu können

  • Die vielen hängenden Akustikelemente haben zusätzlich zu einer hygienischen Trennung geführt

In dem neuen Mix von flexiblen und festen Arbeitsplätzen können die Kollegen sowohl konzentriert alleine als auch kollaborativ arbeiten. Der Umzug in die neuen Büroräume war für unsere Kunden und MitarbeiterInnen ein voller Erfolg.


Aber damit ist noch nicht Schluss: Gleichzeitig haben wir unsere neue Produktionshalle ausgebaut. Für unsere Kundenprojekte und besonders für individuelle Projektanforderungen wurde ein von uns entwickelter Teststand aufgebaut, mit dem es uns gelingt, Kleinserien von Prototypen herzustellen und ausgiebig zu testen. Das wird von unseren Kunden sehr gut angenommen und ist in dieser Art und Weise ein Novum in unserer Branche.

Wenn Sie Interesse haben bei uns vorbei zu schauen, freuen wir uns auf Ihren Besuch. Nehmen Sie am besten vorher kurz Kontakt mit uns auf, denn: Bleiben Sie gesund!

241 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen